Rezept: Oreo Cupcakes

Hallöchen meine Herzchen, ♥
heute habe ich mal ein Rezept für euch! Wer mich auf Instagram verfolgt (ich heiße dort: duftlos ) der weiß, dass ich Oreo Cupcakes gemacht habe ;) Trotz einigen Schwierigkeiten habe ich es doch geschafft fluffige Küchlein zu erstellen… obwohl ich mir den falschen Tag zum Backen ausgesucht habe… :)) Deswegen möchte ich das Rezept mit euch teilen :)

Für 12 Muffins

12 Kekse (Oreo Doppelkekse)
3 Eiweiß
1 Prise Salz
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker oder
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
3 Eigelb
150 g Butter, weiche
120 g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
100 g Schokolade, zartbitter, gehackt
6 EL Milch
30 g Puderzucker, gesiebt
200 g Doppelrahmfrischkäse
1 Becher Sahne
Papierförmchen

 

Den Backofen vorheizen (180°C, Ober-/Unterhitze). Die 12 Oreokekse durch Drehen voneinander trennen, mit einem Löffel die weiße Creme in eine Schüssel schaben. Die schwarzen Kekshälften in kleine Stücke brechen und 3 EL davon für die Cremehaube beiseitestellen.

Für den Teig die Eiweiße mit der Prise Salz auf höchster Stufe steif schlagen. Den Eischnee 2 min. weiter schlagen, nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen.

In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit der Butter schaumig rühren. Die zerkleinerten Kekshälften und die gehackte Bitterschokolade dazugeben. Das Mehl mit Kakao und Backpulver mischen. Das Mehlgemisch und die Milch abwechselnd unter die Buttermasse heben. Den Eischnee kurz unterrühren.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Auf der mittleren Schiene bei 180°C etwa 25 min. backen. Nach dem Backen die Cupcakes aus der Muffinform nehmen und erkalten lassen.

Für die Cremehäubchen den Frischkäse mit der weißen Keksfüllung und dem Puderzucker aufschlagen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Nun die Masse in eine Sterntülle füllen und auf die Cakes aufspritzen. Zum guten Schluss die übrigen Kekskrümel darüber streuen.

 

 

Ps.: Ich habe die Menge an Zutaten verdoppelt, deswegen sieht das so viel aus! :)

Kennt ihr noch andere einfallsreiche Rezepte die man unbedingt ausprobieren sollte? :) ♥ wie z.B.: Regenbogenkuchen?

15 Gedanken zu “Rezept: Oreo Cupcakes”

  1. toller Blog,bin jetzt 'Leser' habe aber keinen Account. RegenbogenKuchen ist echt lecker. Wir haben 4 Stück in verschiedensten Farben für die schule gemacht. ;) lohnt sich, auszuprobieren

  2. Oh wie lecker! Ich liebe Oreos und in Cupcakes verarbeitet sind die sicher noch 1000 mal besser. :)Habe vor Kurzem mal einen bunten Kuchen gemacht, der auch super lecker war. :)http://lifeismyfirstlove.blogspot.de/2012/08/lets-drop-sugarbombs.htmlLiebe Grüße

  3. Oh Oreos udn Cupcakes und das ganze zusammen…. yummmy. Werde es auf jeden Fall mal nachbacken.Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust…meretrose.blogspot.deDerya

  4. Du bist ja mal wirklich ne oarge! Sagt auch der Aleks;) Bin beeindruckt dass du das sofort gewusst hast :D Und danke <3 Ich mags auch total!Hätte ich doch nur eine Muffinform! Würd die sofort nachmachen :D

Schreibe einen Kommentar